Drucken

Presseinformation Kreisseniorenrat Heidenheim - 25.06.2019
Politische Bildungsreise nach Berlin vom 16. bis 19. Juni 2019

15 Personen des Kreisseniorenrates Heidenheim sind auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier vier Tage mit der Bahn in die Bundeshauptstadt Berlin gereist. Diese Gruppe wurde von SPD-Mitgliedern aus Aalen und Bopfingen sowie von der IG-Metall-Jugend aus dem Landkreis Heidenheim begleitet. Diese Teilnehmer-Mischung war eine geniale Möglichkeit generationsübergreifend die Informationstage in Berlin zu erleben.

Eine ausführliche Stadtrundfahrt orientiert nach politischen Gesichtspunkten war ein guter Einstieg in das weitere Programm. Einen ersten großen Höhepunkt stellte das Informationsgespräch im Auswärtigen Amt mit anschließender Diskussion dar, bei der sich auch die Jugendlichen sehr stark mit eingebracht haben.

Beim Besuch im „Williy-Brandt-Haus“ wurden speziell sozialpolitische Themen sowie die augenblickliche Situation der Partei behandelt. Bei der Diskussion mit
MdB Leni Breymaier und der Besuchergruppe konnte jeder erleben, wie authentisch und erfrischend die Abgeordnete auf die gestellten Fragen ihre Position darstellte. Ein ganz besonderer Höhepunkt war die Besichtigung des Plenarsaales mit Vortrag sowie der Besuch der Reichstagskuppel mit der untergehenden Sonne. Beeindruckend waren auch die „Spuren jüdischen Lebens rund um den Hackeschen Markt“.

Erwähnenswert wären noch die interessanten Lokale mit entsprechendem sehr gutem Essen. Alles in Allem war die politische Bildungsreise ein wertvolles, lange in Erinnerung bleibendes Erlebnis.

REiseteilnehmer Berln 2019

Die dankbaren Teilnehmer des Kreisseniorenrates Heidenheim vor dem Hotel in Berlin.